Details

Der Rahmen:
Er besteht aus einem eloxierten Aluminium-U-Profil, mit einem Außenmaß von 12mm.

     

Eloxiertes Aluminium ist resistenter gegen sämtliche Umwelteinflüsse (Kratzer, Schmutz, Verfärbung) als unbehandeltes Aluminium. Zudem stellt eloxierte Oberfläche eine elektrische Isolierung dar.
Der Rahmen lässt sich auf einer frei wählbaren Seite (sinnvollerweise rechts oder links) einfach von Hand öffnen, das Rahmenprofil wird hier durch einen Magnetverschluss gesichert.

Die Lichtquelle:
Die LEDs als effiziente, stromsparende Lichtquelle lassen sich in zwei verschiedenen Farbtemperaturen einbauen (4500K-6500K). Somit kann bereits speziell auf das darzustellende Motiv reagiert werden.
Bei Bedarf können auch LEDs mit einem besonders hohen Farbwieder­gabe-Index (CRI-90+) verbaut werden. Diese haben ein besonders homogenes Emmissionsspektrum und sorgen somit für ein exaktes Farbgleichgewicht.
Die Beleuchtung kann optional auch über einen (Funk-)Dimmer angesteuert werden und bietet somit immer die richtige Helligkeit. Im Vergleich zu vielen herkömmlichen, flachen Leuchtkästen ist bei Luxlamina kein Leuchtraster sichtbar. Die Lichtauskopplung erfolgt auch ohne zusätzliche Diffusionsebene absolut homogen.

Das Bild:
Nach vielen erprobten Möglichkeiten haben wir uns für die digitale Ausbelichtung auf Diafilm entschieden.
Es ist mit Abstand die beste Lösung um ein Motiv im Leuchtkasten darzustellen; Schärfe, Brillianz und Farbsättigung sind unübertroffen.
Bei einer Ausbe­lichtung entspricht die digitale Auflösung der physikalischen Auflösung, da auf jedem Punkt der Auflösung sämtliche Farben wiedergegeben werden können.
Beim Druck mit Tinten werden die Farben über mehrere Druckpunkte gemischt. Dadurch reduziert sich die effektiv erreichte Auflösung.
Somit ist auch die Farbdichte geringer als bei einer Ausbelichtung, worunter die Sättigung und der Kontrast sehr leiden. Wir empfehlen deshalb als optimale Lösung die Ausbelichtung auf Diafilm.